Zubereitung:
20 min.
Stunde:
05 min.
Fertig in:
85 min.

Diese frischen Frühllingsrollen aus Reispapier sind genau richtig für warme Sommertage: gefüllt mit gekochten Garnelen, Reisnudeln und Kräutern. Dazu gibt es eine süßsaure Soße zum Dippen.

Zutaten:

  • 60 ml heller Essig
  • 60 ml Thai Fischsoße
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Limettensaft
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 1/4 TL Chiliflocken
  • 55 g dünne Reisnudeln

Zubereitung:

1Essig, Fischsoße, Zucker, Limettensaft, Knoblauch und Chiliflocken in einer kleinen Schüssel verrühren. Beiseite stellen.

2Eine große Schüssel mit handwarmem Wasser füllen und die Reisnudeln 1 Stunde einweichen.

3Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und die Garnelen ca. 1 Minute kochen, bis sie rosa sind. Mit dem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen und abtropfen lassen. Jede Garnele der Länge nach durchschneiden. Reisnudeln in den Topf mit dem kochenden Wasser geben und 1 Minute kochen. Abgießen und in einem Durchschlag abtropfen lassen. Sofort mit kaltem Wasser abspülen und die Nudeln dabei trennen, damit sie nicht aneinanderkleben.

4Ein Stück Reispaper einige Sekunden in die Schüssel mit handwarmem Wasser legen, bis es weich wird. Auf eine saubere Arbeitsfläche legen und 4 Garnelenhälften, 1/4 der Salatblätter, 1/4 der Nudeln, und jeweils 1/4 der Kräuter darauf geben. Die rechte und linke Seite des Reispapiers über die Ränder der Füllung klappen und die Frühlingsrollen fest zusammenrollen. Mit den restllichen Zutaten genauso verfahren. Jede Frühlingsrolle in der Mitte durchschneiden und mit der Soße zum Dippen servieren.

Ergibt:

4 leute