Zubereitung:
15 min.
Stunde:
45 min.
Fertig in:
60 min.

Leckere vegane Schokoladen-Cupcakes, die total einfach zu backen sind. Das Frosting ist ebenfalls vegan.

Zutaten:

  • 200 g Dinkelmehl
  • 200 g Zucker
  • 4-5 EL Backkakao
  • 1 TL Natron
  • eine Prise Salz
  • 5 EL Pflanzenöl
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Weißweinessig
  • 250 ml Wasser

Zubereitung:

1Backofen auf 180 C vorheizen und eine Muffinform mit Papierförmchen auskleiden.

2Mehl, Zucker, Kakao, Natron und Salz vermischen und sieben. Öl, Vanille, Essig und Wasser hinzufügen und gut verrühren, bis ein weicher Teig entsteht.

3Teig zu 2/3 in die vorbereiteten Muffinförmchen verteilen und ca. 20- 30 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Aus dem Ofen nehmen, nach ein paar Minuten vorsichtig aus dem Muffinblech stürzen und auf Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

4Für das vegane Frosting Margarine 1 Minute cremig schlagen, dann den Mixer auf niedrig stellen und nach und nach die Hälfte des Puderzuckers unterrühren. Dann die Kokosmilch unterrühren, gefolgt vom restlichen Puderzucker. Wenn alle Zutaten drin sind, nochmal kurz cremig aufschlagen.

5Frosting in einen Spritzbeutel füllen und Cupcakes damit verzieren. Mit Zuckerstreusel bestreuen.

Ergibt:

15 leute