Zubereitung:
15 min.
Stunde:
120 min.
Fertig in:
135 min.

Ich hab gestern diese Kürbissuppe erfunden und sie war so der Hit, dass ich gleich das Rezept aufschreiben wollte. Ich hab sie mit Butternut Kürbis gemacht, aber mit Hokkaido schmeckt sie sicher genauso gut.

Zutaten:

  • 1 Butternut Kürbis, ca. 1 kg
  • etwas Olivenöl für das Blech
  • 2 EL Butter
  • 1-2 cm dickes Stück frischer Ingwer, geschält und ganz fein gewürfelt
  • 1 kleine Zwiebel, gehackt
  • 1 Apfel, geschält, Kerngehäuse entfernt und gewürfelt

Zubereitung:

1Backofen auf 175 C vorheizen.

2Butternut Kürbis halbieren, Kerne herauskratzen und Schnittseite mit Olivenöl einölen. Mit der Schnittseite nach unten auf ein Backblech legen.

3Im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten rösten, bis die Schale schrumpelig und der Kürbis weich ist.

4Kürbisfleisch mit einem Löffel aus der Schale kratzen und beiseite stellen. Wenn Sie Hokkaido verwenden, mit der Schale in grobe Stücke schneiden.

5Butter in einem großen Topf zerlassen und Zwiebel und Ingwer darin 10 Minuten glasig dünsten. Die Zwiebeln sollen nicht braun werden. Apfelstücke dazu und ebenfalls ein paar Minuten andünsten. Mit Hühnerbrühe aufgießen und Kürbisfleisch dazugeben. Aufkochen lassen, Hitze reduzieren und 10-15 Minuten köcheln, bis der Apfel weich ist.

6Suppe im Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren. Mit Ahornsirup, Salz (wenn nötig) und weißem Pfeffer würzen.

7Wasser und Sahne zugießen und Suppe erneut erhitzen aber nicht mehr kochen lassen. Nochmal abschmecken und servieren.

Ergibt:

4 leute