Zubereitung:
20 min.
Stunde:
10 min.
Fertig in:
60 min.

Ich habe diese Frühlingsrollen (spring rolls) mal bei einem Freund gegessen, und wollte sie danach selbst ausprobieren – nicht die frittierte Version, die man von chinesischen Restaurants kennt, sondern eine frischere Variante. Es war viel mehr Arbeit als erwartet, die Frühlingsrollen fachgerecht einzurollen, aber es hat sich gelohnt und Spaß gemacht hat es außerdem. In eine süße Thai-Chili-Sauce gedippt schmecken sie einfach lecker, und das frische Gemüse ist wunderbar knackig.

Zutaten:

  • 1 TL chinesisches Fünf-Gewürze-Pulver
  • 2 TL Sojasauce
  • 1 TL Honig
  • 2 Hähnchenbrustfilets, in Streifen geschnitten
  • 1 TL Sesamöl

Zubereitung:

1Fünf-Gewürze-Pulver, Sojasauce und Honig in einer Schüssel vermischen. Über das Hähnchenbrustfilet gießen und mindestens 30 Minuten ziehen lassen.

2Einen Wok oder eine große Pfanne auf hoher Stufe erhitzen. Sesamöl hineingießen und Pfanne schwenken. Unter ständigem Rühren das Hähnchenbrustfilet und die Pilze 5 – 8 Minuten anbraten, bis sie vollständig gar sind.

3Eine große Schüssel mit warmem Wasser füllen. Einen Frühlingsrollen-Wrapper ein paar Sekunden lang hineinlegen, damit er weich wird. Den Wrapper flach auf ein Papierhandtuch legen. Etwas von den Frühlingszwiebeln, den Möhren, dem Hähnchenbrustfilet und den Pilzen in die Mitte geben, dann die Seiten des Wrappers so umschlagen, dass die Füllung sicher eingerollt wird. Auf einem warmen Servierteller beiseite stellen.

4Den Vorgang für alle 8 Frühlingsrollen wiederholen, dann mit süßer Thai-Chili-Sauce als Dip servieren.

Ergibt:

4 leute