Zubereitung:
20 min.
Stunde:
10 min.
Fertig in:
30 min.

Dies ist ein ganz besonderes Creperezept, das ich nach einigem Experimentieren “entwickelt” habe – Schokoladencrepeteig, Bananen und Schokoladensauce. Meine Freunde sind ganz süchtig danach. Mit Puderzucker oder Sahne servieren.

Zutaten:

  • 120 ml Vollmilch
  • 20 g Butter, geschmolzen
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 TL Haselnusslikör
  • 1 EL Kakaopulver
  • 2 EL Puderzucker
  • 40 g Mehl

Zubereitung:

1Für den Teig 120 ml Milch, 20 g gescholzene Butter, Eigelb, Vanilleextrakt und Haselnusslikör miteinander verrühren. 1 EL Kakaopulver unterrühren, bis der Kakao komplett aufgelöst ist. Als nächtes 2 EL Puderzucker unterrühren, ebenfalls bis er komplett aufgelöst ist und Teig beiseite stellen.

21/2 EL Butter bei niedriger Hitze in einem kleinen Topf schmelzen. 1 EL Milch und 2 EL Haselnusslikör unter die geschmolzene Butter rühren. Dann 1 EL Kakao und 2 EL Puderzucker unterrühren. Bei sehr niedriger Hitze warm halten

3Butter in einer Teflonpfanne oder Crepe-Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Einen kleinen Schopflöffel Crepeteig in die Pfanne geben, Pfanne drehen, damit ein sehr dünner Kreis entsteht und ca. 2 Minuten backen. Umdrehen und auf der Rückseite nochmal ca. 1 Minute backen.

4Crepe auf einen Teller geben. Ein Viertel der Bananenscheiben auf dem Crepe verteilen und ¼ der Schokoladensauce über die Bananen geben. Crepe aufrollen oder falten und mit Puderzucker bestäuben. Mit dem restlichen Teig genauso verfahren und Crepes warm servieren.

Ergibt:

4 leute