Zubereitung:
12 min.
Stunde:
20 min.
Fertig in:
32 min.

Diese italienische Spezialität kann auch als Beilage serviert werden und ergibt dann 8 Portionen.

Zutaten:

  • 1 große Aubergine (etwa 450 g)
  • 1 Ei
  • 2 EL Wasser
  • 50 g Mehl
  • ½ TL getrockneter Oregano, gerebelt

Zubereitung:

1Die Aubergine waschen, putzen und quer in 1 cm dicke Scheiben schneiden. In einem Suppenteller das Ei mit dem Wasser verquirlen. Auf einem flachen Teller Mehl und Oregano mischen.

2In einer großen Bratpfanne bei mäßiger Temperatur 2 EL Öl erhitzen. Die Auberginenscheiben zuerst im Ei, dann in der Mehlmischung wenden, überschüssiges Mehl abschütteln, und so viele Auberginenscheiben in das Öl geben, wie in der Pfanne nebeneinander Platz haben. Auf jeder Seite etwa 3 Minuten braten, bis sie goldbraun sind. Herausnehmen und auf zusammengefaltetes Küchenkrepp legen.

3Das restliche Öl in die Pfanne geben, und mit den noch vorhandenen Auberginenscheiben ebenso verfahren. Den Mozzarella hacken.

4Die Pfanne mit Küchenkrepp ausreiben. Die gebratenen Auberginenscheiben darin anordnen, wenn nötig dachziegelartig überlappend, und mit dem Parmesan bestreuen. Tomatensauce und Mozzarella darüber verteilen. Die Pfanne zudecken und alles bei schwacher Temperatur noch 5-7 Minuten schmoren, bis der Käse geschmolzen ist. Auf Tellern anrichten oder in der Pfanne sofort servieren.

Ergibt:

8 leute