Zubereitung:
30 min.
Stunde:
15 min.
Fertig in:
45 min.

Diese Burger habe ich neulich zum ersten Mal in diesem Jahr gemacht. Sie sind eins meiner Lieblingsgerichte für den Grill, wir konnten sie allerdings nicht grillen, weil das Wetter so schlecht war. Aber aus der Pfanne schmecken sie auch sehr gut.

Zutaten:

  • 1 EL Sesamsamen
  • 900 g Lachsfilet ohne Haut
  • 3 gestrichene TL Dijonsenf
  • 3 Schalotten, geschält
  • gut 1 EL Sojasauce
  • 1 daumennagelgroßes Stück geschälter Ingwer

Zubereitung:

1Sesamsamen in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten. Beiseite stellen.

2Lachs in große Stücke schneiden.1/4 davon in mit dem Senf den Schalotten, der Sojasauce, dem Ingwer und dem Sesamöl in die Küchenmaschine geben. Zu einer feinen Paste verarbeiten.

3Den restlichen Lachs dazugeben und mit der Pulstaste so verarbeiten, dass der Lachs fein gehackt aber nicht pastenmäßig fein ist.

4Alles in eine Schüssel geben und mit dem Semmelmehl und den Sesamsamen gut durchmischen. 8 Burger formen.

5Burger in heißem Erdnussöl braten oder auf dem vorgeheizten Grill grillen. Die Burger sollten ganz durch und außen knusprig sein, zur Probe am besten einen Burger anschneiden. Flache Burger (dann werden es 12) gehen schneller.

Ergibt:

8 leute