Zubereitung:
15 min.
Stunde:
60 min.
Fertig in:
75 min.

Ein Kindheitskuchen, der wohl (hoffentlich) nie aus der Mode kommen wird.

Zutaten:

  • 250 g Butter
  • 220 g Zucker
  • 4 Eier
  • 380 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung:

1Alle Zutaten auf Raumtemperatur bringen, d.h. Butter und Eier mindestens einige Stunden vorm Backen aus dem Kühlschrank nehmen.

2Mehl, Backpulver und Salz gut zusammen versieben.

3Die handwarme Butter mit dem Zucker einige Minuten lang cremig aufschlagen.

4Ein Ei nach dem anderen hinzufügen, dabei immer so lange dazwischen rühren, bis das vorhergehende Ei komplett in den Teig aufgenommen wurde.

5Die Mehlmischung vorsichtig unterheben.

6Eine 24 ø Springform oder kleineres Blech ausbuttern und bemehlen.

7Den Teig hineinstreichen. Dicht mit den Aprikosenhälften (Haut nach unten) belegen. Mit Mandelblättchen bestreuen.

8Bei 190˚C ca. 1 Stunde lang backen, oder bis ein Zahnstocher sauber aus dem Teig kommt.

9Kuchen abkühlen lassen. Erst dann mit Puderzucker bestreuen.

Ergibt:

12 leute