Zubereitung:
20 min.
Stunde:
600 min.
Fertig in:
1100 min.

Für dieses Pulled Pork braucht man keinen Slow Cooker, sondern es wird im Backofen gegart und dann traditionell in Tortillas serviert.

Zutaten:

  • 2- 3,5 kg Schweineschulter ohne Knochen
  • 1/2 Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 Jalapeño Chili oder andere frische grüne Chili
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL Chiliflocken bzw. weniger je nach gewünschter Schärfe

Zubereitung:

1Fleisch salzen und pfeffern.

2Im Standmixer oder in der Küchenmaschine mit Schneidmesser Jalapeño, Knoblauch, Zwiebeln, Gewürze, Oregano, Tomaten, Ananas und -saft pürieren.

33/4 davon über das Fleisch gießen, so dass es rundherum bedeckt ist. Restliche Marinade beiseite stellen.

4Über Nacht im Kühlschrank marinieren.

5Ofen auf 200 C Ober- und Unterhitze vorheizen. Fleisch in einen Bräter mit Deckel oder eine Auflaufform geben und mit Alufolie abdecken.

61 Stunde bei 200 C garen, dann Ofentemperatur auf 125 C reduzieren.

78-10 Stunden garen, bis das Fleisch ganz mürbe ist und sich mit zwei Gabeln zerpflücken lässt. Mit etwas von der restlichen Soße befeuchten.

8Jetzt kann man das Fleisch entweder sofort essen oder abkühlen lassen und im Kühlschrank lagern. Langsam mit der restlichen Soße erhitzen.

9Mit Tortillas aus Weizenmehl servieren.

Ergibt:

6 leute