Zubereitung:
15 min.
Stunde:
17 min.
Fertig in:
32 min.

Festlich aber einfach und schnell zu machen: gratinierte Jakobsmuscheln.

Zutaten:

  • 2 EL Butter oder Margarine
  • 75 g frische Brotkrumen oder Semmelbrösel
  • 250 g Champignons
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • Butter für die Form
  • 450 g große Jakobsmuscheln
  • Salz

Zubereitung:

1Den Grill oder die Oberhitze des Backofens auf 300°C vorheizen. 1 EL Butter bei mäßiger Hitze schmelzen, in eine kleine Schüssel geben, mit den Brotkrumen mischen und beiseite stellen. Die Champignons putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel abziehen und ebenfalls in Scheiben schneiden.

24 ofenfeste Portionsförmchen mit Butter bestreichen. In einer großen Pfanne die restliche Butter bei schwacher Hitze erwärmen. Die Zwiebel hineingeben und 5 Minuten dünsten, bis sie weich ist. Die Hitze etwas erhöhen. Dann die Jakobsmuscheln und die geschnittenen Pilze hineingeben und 5 Minuten unter Rühren dünsten.

3Muscheln und Pilze mit Salz und Pfeffer würzen, dann das Mehl darüber streuen und gut umrühren. Nach und nach den Wein und das Wasser dazugießen. Aufkochen lassen und 2-3 Minuten unter Rühren kochen, bis die Sauce gebunden ist. Die Sahne zugeben und erhitzen, aber nicht mehr kochen lassen. Die Pfanne vom Herd nehmen.

4Die Jakobsmuscheln mit den Pilzen in die 4 Portionsförmchen verteilen. Gleichmäßig mit Käse und Brotkrumen bestreuen und auf einem Rost etwa 10 cm von der Hitzequelle entfernt 1-2 Minuten – oder bis die Oberfläche leicht gebräunt ist – überbacken und servieren.

Ergibt:

4 leute