Zubereitung:
10 min.
Stunde:
120 min.
Fertig in:
130 min.

Dieses Kaninchenrezept kommt aus Kolumbien und meine Familie isst es wahnsinnig gern. Weil Kaninchenfleisch eher trocken ist, passt Kokoscreme ganz toll dazu. Am besten kochen, bis es von den Knochen fällt und mit Reis servieren.

Zutaten:

  • 60 ml Öl
  • 900 g Kaninchenfleisch, bratfertig und in Stücke geschnitten
  • 1 große Zwiebel, gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 grüne Gemüsepaprika, geputzt und in Streifen geschnitten
  • 1 rote Gemüsepaprika, geputzt und in Streifen geschnitten

Zubereitung:

1Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin braun anbraten und in einen Topf geben. Zwiebel, Knoblauch, Paprika und Chili in die Pfanne gegen und dünsten, bis die Zwiebel glasig ist. In den Tofp zu dem Kaninchen geben.

2Tomate, Brühe. Salz und Pfeffer dazu. Zum Kochen bringen, dann bei mittel-niedriger Hitze 2 Stunden simmern. Fleisch mit einem Schaumlöffel aus dem Topf nehmen und die Temperatur erhöhen. Im offenen Topf afu die Hälfte der Flüssigkeit einkochen.

3Fleisch zurück in den Topf geben und die Kokoscreme einrühren. Alles gut erhitzen, dabei umrühren.

Ergibt:

4 leute