Zubereitung:
20 min.
Stunde:
02 min.
Fertig in:
4342 min.

Hier ist ein sehr erfrischendes Rezept für schwedischen Holunderblüten Saft (wird später mit Wasser verdünnt).
Besonders lecker jetzt im Sommer – als Eiswürfel.

Zutaten:

  • 35-40 Stück Holunderblüten
  • 3-4 Zitronen
  • 2 Orangen
  • 2 kg Zucker
  • 45 g Zitronensäure
  • 2,5 l Wasser

Zubereitung:

1Wasser aufkochen und Zucker einrühren. Etwas abkühlen lassen, dann Zitronensäure hinzufügen.

2Holunderblüten säubern (evtl. auch mit Wasser abwaschen). Zitronen und Orangen in dünne Scheiben schneiden.

3In einem Gefäß zuerst eine Schicht Holunderblüten legen, darauf eine Lage Zitronenscheiben und Orangenscheiben, dann wieder mit Holunderblüten anfangen usw., bis alles verbraucht ist.

4Die Zuckerlauge lauwarm über die Blüten und die Zitronen- Orangenscheiben gießen. Der Sirup darf nicht zu heiß sein, sonst „verbrennen“ die Blüten.

5Gut zudecken und ca. 3 Tage kühl stellen (5 Tage ist noch besser). Ab und zu die Blüten und das Obst „eindrücken“.

6Absieben. In Flaschen oder andere sterile Behälter abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren. Einfrieren ist auch möglich. Schmeckt sehr lecker jetzt im Sommer – als Eiswürfel.

Ergibt:

3 leute