Zubereitung:
10 min.
Stunde:
25 min.
Fertig in:
35 min.

Bei diesem Rezept kann niemand mehr sagen, dass er keinen Spinat mag. Der Spinat wird in einer sahnigen Bechamelsoße knusprig im Ofen überbacken.

Zutaten:

  • 1,4 kg frischer, junger Blattspinat
  • 300 ml Vollmilch
  • 250 ml Sahne
  • 50 g Butter
  • 2 kleine Schalotten, fein gewürfelt
  • 30 g Mehl

Zubereitung:

1Ofenrost 15 cm unter den Grill in den Ofen schieben und den Backofen auf Grillen vorheizen.

2Eine große Pfanne ca. 2,5 cm hoch mit Wasser füllen. Spinat darin portionsweise 1 bis 2 Minuten kochen, bis er zusammenfällt. Abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Wasser mit den Händen aus kleinen Spinatportionen drücken und Spinat grob hacken.

3Milch und Sahne in einem Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen, dabei gelegentlich umrühren.

4In der Zwischenzeit Butter in einem großen Topf bei mittelhoher Temperatur zerlassen und Schalotten darin unter Rühren ca. 5 Minuten weich braten. Mehl einrühren und 3 Minuten anschwitzen. Warme Milchmischung dazugießen und dabei ständig rühren. 3-4 Minuten köcheln und rühren, bis die Soße andickt. Spinat und Muskatnuss dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5Spinatmischung in eine ofenfeste Form geben und mit Käse und Semmelbröseln bestreuen.

6Unter dem vorgeheizten Ofengrill ca. 5 Minuten knusprig braun überbacken.

Ergibt:

10 leute