Zubereitung:
10 min.
Stunde:
25 min.
Fertig in:
35 min.

Kartoffeln werden mit Rosmarin im Ofen gebacken. Das schmeckt nicht nur gut, sondern duftet auch ganz wunderbar. Sie können für dieses Rezept frischen oder getrockneten Rosmarin verwenden.

Zutaten:

  • 2 EL natives Olivenöl extra
  • 600 g kleine neue Kartoffeln (möglichst gleich groß)
  • 2–3 Zweige Rosmarin
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • fein abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone

Zubereitung:

1Den Backofen auf 230 °C (Gas 5; Umluft 210 °C) vorheizen. Das Öl in einen flachen Bräter gießen. Den Bräter in den Ofen stellen, damit das Öl schön heiß wird.

2Die Kartoffeln sauber bürsten und in kochendem Wasser 5 Minuten köcheln lassen, dann abgießen, kurz abkühlen lassen und mit Küchenpapier trocken tupfen.

3Inzwischen den Rosmarin überbrausen, trocken schütteln und die Nadeln von den Zweigen streifen.

4Die Kartoffeln ins heiße Öl geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dann mit Rosmarin und Zitronenschale bestreuen. Im heißen Ofen auf der obersten Schiene etwa 20 Minuten goldbraun backen.

Ergibt:

4 leute