Zubereitung:
20 min.
Stunde:
60 min.
Fertig in:
80 min.

Indisches Hähnchen-Curry mit Paprika, Kirschtomaten und Champignons. Wer es scharf mag, kann ein paar frische grüne Chilischoten an das Curry geben.

Zutaten:

  • Olivenöl
  • 3 große Zwiebeln, in feine Scheiben geschnitten
  • Salz
  • 4 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1 Stück (3,5 cm) frischer Ingwer, gerieben
  • kochendes Wasser
  • 1/2 TL gemahlenes Kurkuma
  • 1/2-1 TL Chilipulver-Gewürzmischung (siehe Fußnote)
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel

Zubereitung:

1Eine beschichtete Pfanne sehr heiß werden lassen. Olivenöl hineingeben und die in feine Scheiben geschnittenen Zwiebeln mit 1/2 TL Salz anschwitzen. Knoblauch und Ingwer hinzugeben und umrühren. Etwas kochendes Wasser hinzugießen, Temperatur herunterstellen und abgedeckt 10 Minuten dünsten, bis die Zwiebeln weich und braun sind. Zwiebeln mit einem Kartoffelstampfer zu einer Paste zerstoßen.

2Sobald das ganze Wasser verdunstet ist, Kurkuma, Chilipulver, Koriander und Kreuzkümmel hinzufügen und auf höchster Stufe 5 Minuten scharf anschwitzen. Hitze herunterstellen und abgedeckt weitere 5 Minuten köcheln. Tomate hinzufügen, abdecken und 10 Minuten köcheln.

3Hähnchenfleisch hinzufügen, die Temperatur hochstellen und 5 Minuten unter ständigem Rühren anbraten. Hitze herunterstellen, abdecken und weitere 10 Minuten köcheln. Die Hälfte des frischen Korianders dazugeben.

4Pilze und Paprika hinzufügen und abgedeckt 5 Minuten garen. Das Hähnchenfleisch und Gemüse sollten Flüssigkeit abgegeben haben, so dass sich eine Soße bildet. Wer etwas mehr Soße möchte, kann 125 ml heißes Wasser dazugießen und bei mittlerer Temperatur kochen, bis die Soße eindickt.

5Vom Herd nehmen, Kirschtomaten zum Curry geben und mit dem restlichen frischen Koriander bestreuen. Beiseite stellen.

6Eine zweite Pfanne auf höchster Stufe erhitzen, etwas Öl hineingeben und Zwiebelringe und grüne Chilis darin anbraten. Mit Kurkuma und Salz würzen. Temperatur herunterstellen und abgedeckt dünsten, bis die Zwiebel weich ist.

7Die Hälfte der Zwiebelringe mit dem Curry verrühren und die andere Hälfte als Garnitur verwenden. Mit frischem Koriander bestreuen und servieren.

Ergibt:

4 leute