Zubereitung:
05 min.
Stunde:
19 min.
Fertig in:
24 min.

Eine schmackhafte Beilage für dieses schnell zubereitete Gericht sind gekochte neue Kartoffeln, in Butter geschwenkt und mit Petersilie bestreut.

Zutaten:

  • 4 große ausgelöste Hähnchenbrüste (etwa 700 g)
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 2 Äpfel (festkochende Sorte, z.B. Granny Smith)
  • 2 EL Butter oder Margarine
  • 1 EL Öl

Zubereitung:

1Die Hähnchenbrüste mit Salz und Pfeffer würzen. Aus den ungeschälten Äpfeln das Kerngehäuse herausstechen und die Äpfel in 5 mm dicke Ringe schneiden. 1 EL Butter in einer großen Bratpfanne erhitzen, die Apfelringe hineingeben und 3 Minuten dünsten; dabei einmal wenden. Die Äpfel mit einem Schaumlöffel herausnehmen und zugedeckt warm stellen.

2Die restliche Butter und das Öl in der gleichen Pfanne bei mäßiger Temperatur erhitzen. Die Hähnchenbrüste hineingeben und auf jeder Seite 5-6 Minuten braten, bis sie goldbraun sind. Das fertige Fleisch mit dem Schaumlöffel aus der Pfanne heben und auf einer Platte zugedeckt warm stellen.

3Brühe, Sahne und Thymian in die Pfanne geben und aufkochen. Den Apfelsaft mit der Speisestärke in einer kleinen Schüssel verrühren, in die Pfanne gießen und unter ständigem Rühren wieder aufkochen. Etwa 1 Minute weiterkochen, bis die Sauce eingedickt ist. Über die Hähnchenbrüste gießen, zusammen mit den Apfelringen anrichten und servieren.

Ergibt:

4 leute