Zubereitung:
30 min.
Stunde:
10 min.
Fertig in:
40 min.

Sie brauchen für dieses Rezept eine Mini-Muffinform. Die Törtchen werden mit einem köstlichen Kürbis-Frischkäse-Frosting gefüllt. Zum Dekorieren mit Zimt bestäuben oder gehackten Nüssen bestreuen.

Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Muskatnuss (optional)
  • 120 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Ei
  • 2 EL Milch

Zubereitung:

1Backofen auf 200 C vorheizen. 32 Mini-Muffinförmchen einfetten.

2Mehl, Backpulver, Salz und 1/4 TL Muskatnuss in eine Schüssel sieben.

3In einer zweiten großen Schüssel Butter und Zucker mit einem elektrischen Handrührgerät aufschlagen, bis die Mischung weich und locker ist. Ei und Milch unterrühren. Das Rührgerät auf eine niedrige Stufe stellen und portionsweise die Mehlmischung untermischen. Nur solange rühren, bis die Zutaten gerade vermischt sind.

4Esslöffelgroße Portionen vom Teig abteilen und mit den Händen zu Kugeln rollen. Die kleinen Kugeln in die vorbereiteten Muffinförmchen legen.

5Im vorgeheizten Ofen 8-10 Minuten backen, bis die Törtchen am Rand goldbraun sind. Aus dem Ofen nehmen und 1 Minute ruhen lassen. Die Oberseite der Törtchen mit einem Teelöffelrücken eindrücken. 5 Minuten in der Form abkühlen lassen und dann herausnehmen und auf ein Kuchengitter setzen. Die Törtchen lassen sich leichter herauslösen, wenn man sie dabei vorsichtig dreht.

6Frischkäse und 125 g Puderzucker in einer Schüssel mit einem glatt rühren. Nach und nach Kürbispüree zugeben und gut verrühren. Die restlichen 350 g Puderzucker portionsweise mit der Mischung verrühren. Zimt, 1/4 TL Muskatnuss, Ingwer und Nelkenpulver untermischen. Die Kürbismischung mit einem Spritzbeutel oder Löffel in die Mulden der Törtchen füllen.

Ergibt:

32 leute