Zubereitung:
20 min.
Stunde:
05 min.
Fertig in:
25 min.

Eine ausgefallene Variante der klassischen Mousse au Chocolat mit etwas herberem Geschmack druch die Zugabe von Rum.

Zutaten:

  • 3 Eier, nicht gekühlt
  • 4 EL dunkler Rum
  • 100 g Butter
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 60 g Zucker
  • 100 ml Sahne
  • Schokoladenraspel, nach Belieben

Zubereitung:

1Für ein Wasserbad zwei Töpfe ineinanderstellen und im unteren Topf bei großer Hitze Wasser zum Kochen bringen. Inzwischen die Eier trennen. In einer kleinen Schüssel Eidotter und Rum gut verrühren und beiseite stellen. Die Butter in kleine Stücke schneiden und ebenfalls beiseite stellen.

2Die Schokolade fein hacken. Die Hitze reduzieren, und die Schokolade im oberen Topf über dem heißen, aber nicht mehr kochenden Wasser schmelzen. Die Butterflocken zufügen und unter Rühren ebenfalls schmelzen.

3Den Topf mit der Schokolade vom Herd nehmen. Nach und nach die verquirlten Eidotter einrühren und gut mit der Schokolade mischen. Etwas abkühlen lassen.

4In der Zwischenzeit das Eiweiß in einer kleinen Schüssel schaumig schlagen; nach und nach 50 g Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis steifer Schnee entstanden ist. Dann den Eischnee vorsichtig unter die Schokoladenmischung heben.

5Die Sahne schlagen, und den restlichen Zucker zufügen. Die Schokoladenmasse in 4 Schälchen füllen und mit Schlagsahne und Schokoladenraspeln garnieren. Vor dem Servieren 25 Minuten kühl stellen.

Ergibt:

4 leute