Zubereitung:
180 min.
Stunde:
60 min.
Fertig in:
240 min.

Überliefert von Manuels Oma.

Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 50 g Margarine oder Butter
  • Salz
  • 1/4 l Milch
  • 1 Ei
  • Schmalz

Zubereitung:

1Mehl in eine Schüssel geben und die Hefe unterrühren (am besten mit einem Schneebesen).

2Margarine oder Butter, eine Prise Salz, Milch und das Ei dazugeben.

3Den Teig ca. 1 1/2 Stunden abgedeckt gehen lassen.

4Die Arbeitsplatte mit viel Mehl bedecken. Anschließend den Teig etwa einen 1/2 cm dick ausrollen und mit einem Glas ausstechen (wenn man größere Dampfnudeln haben möchte, dann etwas dicker ausrollen bzw. ein grösseres Glas verwenden).

5Nochmals alles 1 1/2 Stunden abgedeckt gehen lassen.

6Schmalz, viel Salz und 1/8 – 1/4 Liter Wasser in eine Pfanne mit Deckel geben (am besten Glasdeckel).

7Die Dampfnudeln je nach Herd und Pfanne 15 min zugedeckt (ganz wichtig) kochen, bis das Wasser vollständig weg ist und es zu zischen beginnt (muss man ein paar mal ausprobieren bis man die richtige Wassermenge, Hitze und Zeit raus hat).

8Dazu eine leckere Kartoffelsuppe servieren (am besten nach unserem Rezept 😉 ).

9Nicht von der Zubereitungsdauer abschrecken lassen, die meiste Zeit muss man nur den Teig gehen lassen.

Ergibt:

6 leute