Zubereitung:
20 min.
Stunde:
25 min.
Fertig in:
45 min.

Für dieses Rezept aus Indien habe ich Hähnchenleber verwendet. Wer mag, kann aber auch Rinderleber nehmen. Lecker mit Reis, Brot oder einfach auf einer Scheibe Toast.

Zutaten:

  • 1 kg Hähnchenleber, abgespült, abgetropft und klein gewürfelt
  • 1/2 TL zerstoßene Chilischoten
  • 1/2 TL Kreuzkümmelpulver
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • 1/2 TL gemahlenes Kurkuma
  • 1 TL Chilipulver-Gewürzmischung (siehe Fußnote)
  • 1/2 TL Currypulver
  • 1 TL Salz

Zubereitung:

1Hähnchenleber, zerstoßene Chilischoten, Kreuzkümmel, Chilipulver, Koriander, Kurkuma, Currypulver und Salz in eine Schüssel geben und gut vermischen.

22 EL Öl in einer Pfanne bei hoher Temperatur erhitzen. Zwiebel darin anschwitzen, bis sie fast braun ist und Knoblauch und Ingwer hinzufügen. 1 Minute braten, dann ganze Chilischoten und Tomate dazugeben. 1 weitere Minuten braten, bis die Zwiebel weich ist. Nach Geschmack salzen.

3Leber in die Pfanne geben und den Herd auf mittlere Stufe herunterstellen. Ohne Deckel 10-12 Minuten kochen. Das Curry sollte relativ trocken sein, deshalb sollte die Kochflüssigkeit verdampfen können.

4Sobald die Leber durch und die Pfanne beinahe trocken ist, Koriander hinzufügen und servieren.

Ergibt:

6 leute