Zubereitung:
10 min.
Stunde:
15 min.
Fertig in:
225 min.

Das ist eine etwas leichtere Version des klassischen Nachtischs aus Italien mit fettarmer Milch anstatt Sahne. Es wird mit einem köstlichen Erdbeer-Rhabarberkompott serviert.

Zutaten:

  • 500 ml fettarme Milch
  • 1 EL Gelatinepulver
  • 80 g Zucker
  • 100 ml Sahne
  • 1 Streifen Orangenschale
  • 1 Vanilleschote, aufgeschnitten

Zubereitung:

1Für die Panna cotta 150 ml Milch in einen Topf gießen, Gelatinepulver darüberstreuen und 5 Minuten einweichen lassen, nicht umrühren.

2Zucker dazugeben, umrühren und bei niedriger Temperatur unter Rühren erhitzen, bis Zucker und Gelatine vollständig aufgelöst sind. Gelatine nicht kochen lassen.

3Topf vom Herd nehmen und die restliche Milch, Sahne und Orangenschale dazugeben. Mark aus der Vanilleschote in die Milchmischung kratzen und die Schote ebenfalls hineingeben. 10 Minuten ziehen lassen.

4In der Zwischenzeit das Kompott zubereiten: Rhabarber, Orangensaft und Zucker in einen Topf geben und zum Köcheln bringen. 3-4 Minuten sanft köcheln, bis der Rhabarber weich ist, aber nicht zusammenfällt. Rhabarber mit einem Schöpflöffel aus dem Topf nehmen und in eine Schüssel geben. Übrigen Fruchtsaft einkochen, bis er sirupartig ist und diesen über den Rhabarber gießen. Erdbeeren dazugeben und vorsichtig umrühren. Abkühlen lassen.

5Milchmischung durch ein feines Sieb in eine Schüssel mit Ausgusstülle gießen. Auf 4 Auflaufförmchen (jeweils ca. 170 ml) verteilen. Abkühlen lassen und abgedeckt mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen, bis die Panna cotta fest ist.

6Zum Servieren die Panna cotta mit einem Messer von den Rändern der Auflaufförmchen lösen und auf einen Teller stürzen. Einen Löffel Kompott dazugeben und mit dem restlichen Kompott in einer seperaten Schüssel servieren.

Ergibt:

4 leute