Zubereitung:
20 min.
Stunde:
85 min.
Fertig in:
125 min.

Köstlicher Apfelkuchen mit knusprig-süßer Baiserhaube nach einem polnischen Rezept. Der Kuchen zergeht einem auf der Zunge.

Zutaten:

  • 375 g Mehl
  • 220 g kalte Butter
  • 4 Eigelb
  • 3 EL Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL ungesüßtes Kakaopulver
  • 1,5 kg saure Äpfel, z. B. Granny Smith, geschält und gerieben
  • 50 g Zucker

Zubereitung:

1Für den Mürbeteig Mehl in eine Schüssel sieben, Butter stückchenweise hinzufügen und vermischen. Eigelb, 3 EL Zucker und Backpulver hinzufügen und rasch zu einem Teig verkneten.

2Teig in 3 Portionen teilen und einen Teil mit Kakaopulver vermischen.

3In der Zwischenzeit für das Apfelmus Äpfel und Zucker in einen Topf geben und 10 Minuten unter ständigem Rühren köcheln.

4Für das Baiser Eiweiß mit Zucker steif schlagen.

5In eine mit Backpapier ausgelegte rechteckige Backform abwechselnd hellen und dunklen Mürbeteig grob raspeln. Jeweils eine walnussgroße Kugel des hellen und dunklen Teiges zum Dekorieren beiseite stellen.

6Die Apfelfüllung daraufgeben, Eischnee darauflöffeln und den beiseite gestellten Teig mit einer groben Reibe darüberraspeln.

7Kuchen in den kalten Ofen schieben, Temperatur auf 165 C stellen und 75 Minuten backen.

Ergibt:

20 leute