Zubereitung:
25 min.
Stunde:
60 min.
Fertig in:
85 min.

Pecan Pie (Kuchen mit Pekannüssen) ist ein amerikanischer Klassiker, der traditionell an Thanksgiving gegessen wird, aber eigentlich in der ganzen Vorweihnachts- und Weihnachtszeit.

Zutaten:

  • 200 g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 2 EL Zucker
  • 120 g kalte Butter
  • 4 EL Eiswasser

Zubereitung:

1Backofen auf 175°C vorheizen.

2Für den Mürbeteig Mehl, Salz und Zucker vermischen. Butter in den Teig schneiden, bis der Teig eine krümelige Konsistenz hat. Langsam das Wasser über den Teig träufeln und dabei rühren, bis sich der Teig zu einer Kugel formt.

3Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis ausrollen, der ca. 3 cm größer ist als die Pieform. Teig in die Pieform legen und in den Kühlschrank stellen, bis der Teig kalt und die Füllung fertig ist.

4Für die Füllung Eier, hellen und dunklen Sirup, braunen Zucker, zerlassene Butter, Salz und fein gehackte Pekannüsse vermischen. Die geviertelten Pekannüsse auf dem Boden des gekühlten Teiges verteilen und die Füllung darüber gießen. Zuletzt mit den Pekanhälften belegen.

5Im vorgeheizten Backofen ca. 1 Stunde backen, bis der Pecan Pie fest geworden ist. Vor dem Servieren mindestens eine Stunde abkühlen lassen.

Ergibt:

1 leute