Zubereitung:
20 min.
Stunde:
120 min.
Fertig in:
140 min.

Für übrig gebliebene Schweinshaxe ist dieses Rezept die beste Art der Verwendung. Den Fleischsaft auch unbedingt aufbewahren, dann kann das Fett abgeschöpft werden und der Bratensaft für die Suppe verwendet werden.

Zutaten:

  • 1 (500 g)-Packung getrocknete weiße Bohnen, über Nacht eingeweicht
  • 3,5 l Wasser
  • 1 Schweinshaxe mit Fleisch vom Vortag
  • 1 Zwiebel, sehr fein gewürfelt
  • 2 Karotten, gewürfelt

Zubereitung:

1Wasser, Eisbein und eingeweichte Bohnen in einen großen Topf mit Wasser geben. Zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und weiterköcheln, bis die Bohnen fast weich sind. Das Fleisch von der Schweinshaxe lesen.

2Ein Drittel der Bohnen aus dem Topf entfernen und mit dem Mixer oder Stampfer pürieren.

3Fleisch und Bohnen wieder in den Topf geben und Zwiebeln, Karotten, Sellerie, Knoblauch, Pfeffer und Paprika hinzugeben. Wenn Sie Bratensaft vom Vortag haben, geben Sie diesen ebenfalls hinzu. Köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.

Ergibt:

6 leute