Zubereitung:
15 min.
Stunde:
23 min.
Fertig in:
38 min.

Doppelter Fischgenuss: Flunder wird mit Lachs gefüllt und im Ofen gegart. Dieses Frühlingsgericht harmoniert gut mit grünem Spargel und Wildreis.

Zutaten:

  • Butter für die Form
  • ½ kleine Zwiebel
  • 3 EL Mayonnaise
  • 2 TL Dijonsenf
  • 1 TL getrockneter Estragon, gerebelt
  • Salz

Zubereitung:

1Den Backofen auf 190°C vorheizen, und eine ofenfeste Form mit Butter bestreichen. Die Zwiebel abziehen und sehr fein hacken. Mayonnaise, Zwiebel, Senf, Estragon, Salz und Pfeffer verrühren. Die Kresse waschen, trockentupfen und die Blättchen abstreifen. Den Lachs in 4 gleich große Stücke schneiden, salzen und pfeffern.

2Anschließend die Flunderfilets leicht salzen, und die Mayonnaisemischung auf die dunkle Seite der Filets streichen. Die Kresseblättchen darauf verteilen. Dann den Lachs auf das eine Ende der Flunderfilets legen und die Filets aufrollen.

3Die gerollten Fischfilets mit dem Endstück nach unten in die vorbereitete Form geben, die Butter in Flöckchen darauf legen und mit Paprikapulver bestäuben. Die Form mit Alufolie abdecken, und den Fisch 20-25 Minuten backen, bis er sich mit einer Gabel leicht zerteilen läßt. Die gefüllten Filets auf einer Platte oder auf 4 Tellern anrichten und sofort servieren.

Ergibt:

4 leute