Zubereitung:
20 min.
Stunde:
05 min.
Fertig in:
25 min.

Die Endivie ist ein leicht bitteres Spätsommersalat, der vor allem im Mittelmeerraum verbreitet ist. Die knackigen Äpfel in diesem Salat bilden mit ihrem säuerlichen Geschmack einen tollen Kontrast, Sonnenblumenkerne verleihen den richtigen Biss.

Zutaten:

  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 1 kleine Endivie
  • 250 g säuerliche Äpfel (z.B. Boskop oder Glockenapfel)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 kleiner schwarzer Rettich (100 g)
  • 150 g saure Sahne

Zubereitung:

1Die Sonnenblumenkerne in einer schweren Pfanne ohne Fett hellbraun rösten. Auf einen Teller geben und abkühlen lassen. Von der Endivie den Strunk abschneiden und die Blätter unter lauwarmem Wasser waschen. Die Blätter trockenschleudern.

2Die Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in Stücke schneiden. In einer Schüssel mit dem Zitronensaft vermischen, damit sie nicht braun werden. Den Rettich putzen, waschen, schälen und fein reiben.

3Den Rettich in eine Salatschüssel geben, saure Sahne, Apfelessig, Sonnenblumenöl, Zucker, Salz und Pfeffer zugeben. Alles verrühren. Die Endivienblätter in feine Streifen schneiden und unter das Dressing mischen, zum Schluss die Apfelstücke untermischen.

4Den Salat auf Portionstellern anrichten und die Sonnenblumenkerne darüberstreuen. Die Kresse mit einer Küchenschere vom Beet schneiden und die Salatportionen damit garnieren. Sofort servieren.

Ergibt:

4 leute