Zubereitung:
20 min.
Stunde:
45 min.
Fertig in:
75 min.

Meine Jungs LIEBEN diese Kürbissuppe. Der Sherry bringt den Geschmack der Suppe besser hervor und die Sahne macht sie extra kremig. Wer es nicht ganz so sahnig mag, kann auch halb halb Milch und Sahne verwenden. Die Kartoffeln machen die Suppe extra gehaltvoll.

Zutaten:

  • ca. 1,5 kg Butternut Kürbis, halbiert und Samen entfernt
  • 2 EL Butter
  • 1 mittelgroße Zwiebel, in Scheiben geschnitten
  • 1 Lauch, in Scheiben geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten
  • 1,5 l Hühnerbrühe
  • 2 große Kartoffeln, geschält und gewürfelt
  • 1/8 TL Cayenne

Zubereitung:

1Backofen auf 190 C vorheizen. Etwas Wasser in eine Backform oder ein tiefes Backblech gießen und den halbierten Butternut Kürbis mit der Schnittseite nach unten darauf legen. Im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten backen, bis sich das Kürbisfleisch leicht mit einer Gabel einstechen last. Leicht abkühlen lassen, dann Kürbis schälen und beiseite stellen.

2In der Zwischenzeit Butter in einem großen Topf bei mittlerer Hitze zerlassen. Zwiebel, Lauch und Knoblauch dazugeben und ein paar Minuten anbraten, bis alles weich ist. Hühnerbrühe dazugießen. Kartoffeln hineingeben und aufkochen lassen. Ca. 20 Minuten köcheln, bis die Kartoffeln weich sind. Nun den Kürbis zufügen und Kartoffeln und Kürbis mit einem Kochlöffel grob zerkleinern. Mit dem Zauberstab pürieren oder Suppe in einen Mixer füllen und so pürieren. Zurück in den Topf geben.

3Kürbissuppe mit Cayenne, Piment, Muskat, Ingwer, Salz und Pfeffer abschmecken, dann den Sherry und die Sahne hinzugießen. Erneut erhitzen, aber nicht mehr kochen lassen. Suppe in Schüsseln füllen und mit einem Klacks saurer Sahne garnieren.

Ergibt:

8 leute