Zubereitung:
10 min.
Stunde:
15 min.
Fertig in:
145 min.

Paratha oder Roti Canai ist eine sehr beliebte Sorte Brot in Indien. Es ist eine Art Fladenbrot und wird in Indien zu jeder Tageszeit gegessen, gerne mit Sambal oder Curry.

Zutaten:

  • 200 ml warmes Wasser
  • 1 TL Salz
  • eine Prise Zucker
  • 600 g Mehl
  • 1 Ei, mit etwas Wasser verquirlt
  • 3 1/2 EL Ghee (indisches Butterschmalz) und extra Ghee zum Ausbacken

Zubereitung:

1Salz und Zucker im warmen Wasser auflösen. Mehl in eine große Schüssel geben und das Ghee mit den Fingern unter das Mehl mischen. Das Ei hinzugeben und nach und nach das warme Wasser zugeben. Dabei Teig die ganze Zeit kneten.

2Teig solange kneten, bis er weich und formbar wird. Kleine Bällchen formen und 2-3 Stunden in einer gut gefetteten Schüssel gehen lassen.

3Arbeitsfläche einfetten und einen der Teigbälle drauf setzen. Mit dem Handballen sehr flach drücken, bis der Teig ein papierdünner Kreis ist. Einen TL Ghee darauf streichen und die Ränder etwas hochfalten, so dass ein Viereck entsteht.

4Etwas Ghee in einer Pfanne erhitzen und Parathas darin portionsweise von beiden Seiten backen, bis sie gebräunt sind. Heiss mit Currygerichten servieren.

Ergibt:

8 leute