Zubereitung:
10 min.
Stunde:
20 min.
Fertig in:
30 min.

Wir haben diese Suppe immer in Südtirol gegessen – original wird sie mit Terlaner Weißburgunder zubereitet, aber man kann auch jeden anderen schweren trockenen Weißwein verwenden. Eine edle Vorspeise für ein festliches Mahl.

Zutaten:

  • 1 altbackenes Brötchen, in Würfel geschnitten
  • 1 EL Butter
  • etwas Zimt
  • 500 ml starke Rinderbrühe
  • 5 Eigelb
  • 250 ml Sahne
  • 250 ml Terlaner Weißburgunder

Zubereitung:

1Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen und Brotwürfel darin goldbraun rösten. Mit etwas Zimt bestreuen.

2Rinderbrühe in einem Topf mit schwerem Boden bei kleiner Flamme erhitzen. Eigelb, Sahne und Weißwein zugeben und unter ständigem Rühren so lange schlagen, bis die Suppe schön cremig ist.

3Suppe in vorgewärmte Suppenschüsselchen füllen und mit den Brotwürfeln und einer Prise Zimt bestreut servieren.

Ergibt:

4 leute