Zubereitung:
60 min.
Stunde:
15 min.
Fertig in:
75 min.

Filoteig erfordert ein wenig Übung, ist aber einfacher als es aussieht. Ich mache meist die doppelte Menge und frier die Teigtaschen ein. Wenn man sie gefroren in den Ofen steckt, verlängert sich die Backzeit um ein paar Minuten.

Zutaten:

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 275 g tief gefrorener Spinat, abgetaut, abgetropft, gehackt und ausgedrückt
  • 1 TL Salz
  • 200 g Feta, zerkrümelt

Zubereitung:

1Olivenöl in einer mittelgroßen Pfanne erhitzen. Zwiebel 5 Minuten dünsten, bis sie weich ist. Spinat untermischen und salzen. Die Flüssigkeit vom Spinat sollte komplett verkocht sein. Feta, Hüttenkäse und Ei mischen und in die Pfanne geben. Auf niedrige Temperatur reduzieren und 5-10 Minuten kochen, bis die Masse angedickt ist.

2Ofen auf 200 °C / Gasherd Stufe 6 vorheizen.

3Filoteig auf einer sauberen, glatten und flachen Arbeitsfläche ausrollen. Während des Arbeitens Filo-Teig mit einem feuchten Küchentuch bedecken. Ein Blatt Filo ausbreiten und mit Butter bepinseln. In 12 cm große Quadrate schneiden und diese jeweils in drei Lagen übereinander schichten.

41 EL der Füllung auf das Ende jedes Quadrats häufen, den Teig über die Füllung legen und zu einem Dreieck falten. Dieses noch mal falten, so dass eine kompakte dreieckige Teigtasche entsteht. Mit Butter bepinseln und den Rest der Füllung auf die gleiche Weise aufbrauchen.

5Die Dreiecke auf ein großes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen 12-15 Minuten goldbraun backen. Warm servieren.

Ergibt:

36 leute