Zubereitung:
20 min.
Stunde:
10 min.
Fertig in:
30 min.

Diese vegetarischen Burger kann man als milde Variante Tomatenpaste oder als scharfe Variante mit Currypaste zubereiten. Die Bohnenfrikadellen lassen sich einfach grillen und bleiben wunderbar saftig.

Zutaten:

  • 5 TL kalt gepresstes Olivenöl
  • 1 kleine Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Möhre, grob gerieben
  • 2 TL Tomatenpaste aus sonnengetrockneten Tomaten
  • ODER
  • 1 1/2 TL Currypaste nach Geschmack
  • 2 Dosen (je 410 g) Cannellini Bohnen, abgespült und abgetropft
  • 60 g Semmelbrösel
  • 60 g mittelalter Cheddarkäse, gerieben
  • 2 EL frische Petersilie, fein gehackt
  • 4 große Vollkorn-Hamburgerbrötchen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Endiviensalat zum Garnieren

Zubereitung:

13 TL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und Zwiebel 5 Minuten unter häufigem Rühren anbraten, bis sie weich ist. Geraspelte Möhre hinzugeben und 2 Minuten braten, dabei ständig rühren. Vom Herd nehmen und mit Tomatenpaste oder Currypaste vermischen.

2Grill auf mittlere Temperatur vorheizen. Cannellini Bohnen in eine Schüssel geben und mit einem Kartoffelstampfer grob zerdrücken. Gekochtes Gemüse, Semmelbrösel, Käse, Petersilie, Salz und Pfeffer hinzufügen.

3Alle Zutaten mit den Händen vermischen und in 4 Portionen aufteilen. Jede Portion zu einer großen Frikadelle formen.

4Frikadellen auf beiden Seiten dünn mit den restlichen 2 TL Olivenöl einstreichen und auf den Grillrost legen. Auf jeder Seite 4-5 Minuten grillen, bis sie außen knusprig und innen heiß sind.

5Währenddessen Öl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer in einer Schüssel verquirlen. Kirschtomaten und Basilikum hinzufügen und umrühren.

6Hamburgerbrötchen aufschneiden und nach Belieben 2-3 Minuten auf den Grill legen. Hamburgerbrötchen mit Bohnenfrikadelle belegen und mit Tomatensalat und einem Blatt Friseesalat servieren.

Ergibt:

4 leute