Zubereitung:
60 min.
Fertig in:
216060 min.

Ein klassischer Kirschlikör nach polnischem Rezept. Die Kirschen nach dem Abgießen nicht einfach wegwerfen, sondern zum Beispiel mit Eis essen oder als süße Pralinen mit Schokolade überziehen.

Zutaten:

  • 2,5 kg Sauerkirschen
  • 2 kg Zucker
  • 1 l Wodka
  • 1 l Schnaps

Zubereitung:

1Kirschen gründlich waschen und entsteinen. 15 bis 20 Steine aufbewahren. Sie geben dem Likör einen leicht herben Geschmack. Kirschen und die aufbewahrten Steine in eine Ballonflasche oder ein großes verschließbares Glas geben. Zucker hinzufügen, mit einem sauberen Tuch abdecken und einige Tage an einen warmen Ort stellen.

2Die Kirschen sollten Saft abgeben und der Zucker sollte sich auflösen. Wenn das nicht passiert, gelegentlich mit einem sauberen Löffel umrühren.

3Flüssigkeit durch ein mit Mull ausgelegtes Sieb in einen Topf abgießen. Kirschen in der Ballonflasche lassen.

4Den Saft aufkochen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

5Steine aus den Kirschen entfernen und wegwerfen. Wodka zu den Kirschen gießen, abdecken und 2 Wochen an einen dunklen Ort stellen.

6Wodka-Flüssigkeit mit Schnaps mischen und beiseite stellen.

7Kirschen nach 2 Wochen abgießen und mit Schnaps-Wodka-Mischung verrühren. In saubere Flaschen abfüllen, korken und mindestens 3 Monate ruhen lassen.

Ergibt:

2 leute