Zubereitung:
30 min.
Stunde:
10 min.
Fertig in:
160 min.

Ich stech die Plätzchen meistens in Rautenform aus, das sieht dann besonders nett aus mit der halbierten Haselnuss in der Mitte. Als Glasur kann man Zitronenglasur oder Haselnussglasur verwenden.

Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 4 Eigelb
  • 250 g gemahlene Haselnüsse
  • Gelee oder Marmelade nach Wahl

Zubereitung:

1Mehl, Butter, Zucker, Eigelb und Haselnüsse zu einem Mürbeteig verarbeiten. In Klarsichtfolie einschlagen und 1-2 Stunden im Kühlschrank kühl stellen.

2Backofen auf 175 C vorheizen. Backblech einfetten oder mit Backpapier auslegen.

3Teig auf bemehlter Fläche dünn ausrollen und rautenförmige oder runde Plätzchen ausstechen. Plätzchen im vorgeheizten Backofen ca. 10 – 15 Minuten backen. Je zwei Plätzchen mit der Unterseite mit Gelee oder Marmelade zusammenkleben und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

4Die erkalteten Plätzchen mit Zitronenglasur oder Haselnussglasur bestreichen und mit einer halbierten Haselnus verzieren. Plätzchen in festschließenden Keksdosen aufbewahren.

Ergibt:

4 leute