Zubereitung:
20 min.
Stunde:
30 min.
Fertig in:
50 min.

Der originelle Name nimmt darauf Bezug, dass die Äpfel mit Teig umwickelt werden – so als kleide man sich in einen Morgenmantel.

Zutaten:

  • 1 Packung TK-Blätterteig
  • 6 kleine Äpfel
  • 4 EL Rosinen
  • 3 EL Zucker
  • 10 Mandeln
  • 1–2 Eigelb
  • Schlagsahne nach Belieben
  • Mehl zum Ausrollen

Zubereitung:

1Die Blätterteigplatten aus der Packung nehmen und 2 Stunden auftauen lassen. Dann die Platten überlappend zu einer Fläche auslegen, mit der Teigrolle dünn ausrollen und in 6 gleiche Rechtecke teilen.

2Backofen auf 180 C / Gasherd Stufe 2-3 vorheizen.

3Die Äpfel waschen, schälen und das Kerngehäuse ausstechen. Die Rosinen und die Hälfte des Zuckers mischen und in die ausgehöhlten Äpfel füllen.

4Die Mandeln zubereiten wie im obigen Rezept Bratäpfel beschrieben. Die Äpfel auf die Teigstücke stellen und die Ecken darüber zusammenschlagen. Den Teig mit den Eigelben bepinseln. Den restlichen Zucker und die Mandeln darüber streuen. Im Backofen etwa 30 Minuten backen, bis der Teig schön goldgelb ist. Nach Belieben Schlagsahne dazu reichen.

Ergibt:

6 leute