Zubereitung:
20 min.
Stunde:
75 min.
Fertig in:
95 min.

Honigkuchen ist ein traditioneller Kuchen für das jüdische Neujahr (Rosh hashana). Dieses Rezept ergibt 2 Kuchen.

Zutaten:

  • 440 g Mehl
  • 1/4 TL Salz
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 TL Backnatron
  • 2 TL Zimt
  • 1,5 TL gemahlener Piment
  • 4 Eier
  • 150 g Zucker
  • 60 ml Pflanzenöl
  • 475 ml Honig
  • 120 ml starker frisch gebrühter Kaffee
  • 70 g Mandeln
  • 80 g Rosinen

Zubereitung:

1Ofen auf 165 C vorheizen.

2Mehl, Salz, Backpulver, Natron, Zimt und Piment mischen. In einer anderen Schüssel Eier 5 Minuten hell und cremig aufschlagen, dabei nach und nach den Zucker dazugeben. Öl, Honig und Kaffee untermischen. Mehlmischung untermischen. Mandeln grob hacken und mit den Rosinen mischen. Unter den Teig mischen.

3Zwei rechteckige Auflaufformen oder runde Kuchenformen mit Backpapier auskleiden und einfetten. Den Teig auf die Formen verteilen und 65 bis 75 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. bis ein Holzstäbchen sauber herauskommt. 10 Minuten abkühlen lassen, dann aus den Formen auf Platten stürzen.

4Für den Guss Honig mit Wasser, Zitronensaft und Zitronenschale zum Kochen bringen und sirupartig einkochen lassen. Vom Herd nehmen und die Kuchen damit beträufeln. Mit Mandelblättchen bestreuen.

Ergibt:

24 leute