Zubereitung:
20 min.
Stunde:
20 min.
Fertig in:
40 min.

Für diese gefüllten Windbeutel kann man alle möglichen Käsesorten nehmen. Besonders gut schmeckt französischer Pfefferkäse. Genaue Mengenangaben habe ich leider keine, aber es ist nicht schwer. Bei den Kräutern und Gewürzen passt alles, was schmeckt.

Zutaten:

  • 250 ml Wasser
  • 125 g Butter
  • 125 g Mehl
  • 4 Eier
  • ½ TL Backpulver

Zubereitung:

1Backofen auf 215 C vorheizen.

2Wasser und Butter zum Kochen bringen. Mehl auf einmal hineinschütten und solange bei mittlerer Hitze rühren, bis sich der Teig vom Topfboden löst. Nacheinander Eier und zum Schluss Backpulver unterarbeiten.

3Tischtennisball-große Portionen mit der Sprittülle auf ein gefettetes, gemehltes Mehl spritzen und ca. 20 Minuten abbacken. Erkalten lassen.

4Käse mit Quark und Sahne glatt rühren. Mit Gewürzen und Kräutern abschmecken und die Windbeutel damit füllen. So bald wie möglich servieren, damit sie nicht durchweichen.

Ergibt:

6 leute