Zubereitung:
10 min.
Stunde:
480 min.
Fertig in:
490 min.

Seit ich einen Slow Cooker habe experimentier ich damit viel herum. An das Hähnchencurry kommen noch Kichererbsen und Kartoffeln und es ist ganz einfach zuzubereiten. Man kann auch Süßkartoffeln anstelle von den Kartoffeln verwenden.

Zutaten:

  • 150 ml Kokosmilch
  • 150 ml Hühnerbrühe
  • 400 ml passierte Tomaten
  • 2 EL Currypulver mild
  • 1 TL Salz
  • eine Prise Cayennepfeffer
  • 500 g Hähnchenbrustfilet, gewürfelt

Zubereitung:

1Kokosmilch, Hühnerbrühe, passierte Tomaten, Currypulver, Salz und Cayenne in den Slow Cooker geben und verquirlen.

2Hähnchen, Zwiebeln, Kichererbsen und Kartoffeln zugeben und vorsichtig vermengen, damit alles gut mit der Flüssigkeit ummantelt ist.

3Slow Cooker zumachen und alles entweder auf niedriger Temperatur (LOW) 8 Stunden oder auf hoher Temperatur (HIGH) 4 Stunden kochen.

45 Minuten vor Ende der Garzeit Erbsen und Zitronensaft unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann über Reis mit viel frischem Koriandergrün bestreut servieren.

Ergibt:

4 leute