Zubereitung:
30 min.
Stunde:
30 min.
Fertig in:
60 min.

Frittiertes Hühnchen mit Sesam und süß-saurer Soße: schmeckt wie beim Chinesen.

Zutaten:

  • 3 Hühnerbrustfilets, in 2 cm große Würfel geschnitten
  • 2 EL helle Sojasauce (Usukuchi)
  • 1 EL trockener Sherry
  • 3 Tropfen Sesamöl
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Maisstärke
  • 2 EL Wasser
  • 1/2 TL Backnatron
  • 1 TL Pflanzenöl

Zubereitung:

1Für die Marinade Sojasoße, Sherry, Sesamöl, Mehl, Maisstärke, Wasser, Backnatron und Pflanzenöl in einer großen Schüssel verrühren und das Hühnchenfleisch darin wenden. 20 Minuten marinieren.

2Für die Soße Wasser, Hühnerbrühe, Essig, Maisstärke, Zucker, Sojasauce, Sesamöl, Chilipaste und Knoblauch in einem kleinen Stieltopf verrühren. Unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Die Temperatur herunterstellen und die Soße warm halten, bis das Hühnchen frittiert ist.

3Erdnussöl in einer Friteuse oder in einem tiefen Topf erhitzen. Nacheinander einige Hühnchenstücke goldbraun frittieren. Auf einem Küchenkrepp entfetten und im Backofen (130 C) warm halten. Sobald alle Hühnchenstücke frittiert sind, die Soße noch einmal aufkochen.

4Hühnchen auf einen großen Teller legen und mit Soße begießen. Mit Sesamsamen bestreuen und mit Reis servieren.

Ergibt:

4 leute