Zubereitung:
20 min.
Stunde:
45 min.
Fertig in:
65 min.

Dieses Risotto heißt auf italienisch Risotto con zucca e fagioli. Durch die Zugabe von Bohnen ist es reichhaltig und kann sehr gut als Hauptgericht gegessen werden.

Zutaten:

  • 1 Butternut Kürbis, geschält, Samen entfernt und gewürfelt
  • Salz
  • Pfeffer
  • 60 ml extra natives Olivenöl
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 1 kleine Tomate, gewürfelt
  • 450 g Arborio Reis
  • 120 ml Weißwein

Zubereitung:

1Kürbis salzen und pfeffern. Einen Topf mit Dampfeinsatz mit so viel Wasser füllen, dass es soeben bis zum Rand des Dampfeinsatzes reicht. Deckel auflegen und Wasser zum Kochen bringen. Kürbis in den Dampfeinsatz geben und garen, bis er soeben weich ist, 10 bis 12 Minuten je nach Dicke der Würfel. In eine Schüssel geben und mit der Gabel zerdrücken.

2Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen. Zwiebel weich anbraten, ca. 3 bis 5 Minuten. Tomate dazugeben und weiter braten, bis die Zwiebel glasig ist, nochmals 3 bis 5 Minuten. Arborio dazugeben und alles gut mischen. Unter Rühren 2 Minuten anbraten, bis die Reiskörner in der Mitte weiße Flecken bekommen.

3Weißwein dazugeben und unter Rühren kochen, bis der Wein komplett verkocht ist, 2 bis 4 Minuten. Majoram, Oregano und Basilikum dazugeben. 1/2 Tasse Hühnerbrühe dazugeben und unter Rühren verkochen lassen. Diesen Vorgang wiederholen, bis der Reis cremig aber noch bissfest ist, ca. 20 Minuten. Kürbis dazugeben und gründlich untermischen.

4Topf von der Kochstelle nehmen. Scharfe Soße, Bohnen, Parmesan und Petersilie unterrühren, bis der Käse geschmolzen ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

Ergibt:

8 leute