Zubereitung:
20 min.
Stunde:
15 min.
Fertig in:
35 min.

Sie lieben Schokolade und Walnüsse? Dann sind diese Weihnachtskekse genau das Richtige! Der Teig muss eine Stunde im Kühlschrank kalt werden.

Zutaten:

  • 100 g zartbittere Schokolade
  • 100 g Walnüsse
  • 125 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 125 g kalte Butter, in kleine Stücke geschnitten
  • 1 gute Prise gemahlene Nelken
  • 1 gute Prise gemahlene Piment
  • 4-6 Tropfen Bittermandelöl
  • Butter fürs Blech
  • Glasur: (optional)
  • 150 g dunkle Kuvertüre

Zubereitung:

1Die Schokolade in kleine Stücke brechen und zusammen mit den Walnüssen fein hacken.

2Auf die Arbeitsfläche häufen und Mehl, Zucker, Butterstückchen und Gewürze hinzufügen.

3Alle Zutaten mit dem Messer feinbröselig hacken, dann mit den Händen zu einem festen Mürbteig verkneten. Teig zu Rollen mit ca. 2,5-3 cm Durchmesser formen.

4Abgedeckt im Kühlschrank 1 Stunde fest werden lassen.

5Backofen auf 200 Grad vorheizen und ein Backblech einfetten.

6Teigrollen in fingerdicke Scheiben schneiden und auf das vorbereitete Backblech legen.

7Ungefähr 15 Minuten backen und Plätzchen auf Kuchengitter auskühlen

8Für die Glasur die Kuvertüre grob hacken, im heißen Wasserbad schmelzen und die Taler zur Hälfte eintauchen. Trocknen lassen.

Ergibt:

50 leute