Zubereitung:
25 min.
Stunde:
50 min.
Fertig in:
75 min.

Sehr saftiger Schokoladenkuchen.

Zutaten:

  • 130 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 4 EL echter Kakao
  • 5 Eier, getrennt
  • 225 g Rote Beete (vorgekocht, ungesalzen)
  • 200 g Schokolade (70% Kakaoanteil)

Zubereitung:

1Springform mit Butter einfetten. Zur Seite Stellen. Ofen auf 180 Grad vorheizen.

2Mehl, Backpulver und Kakaopulver in einer Schüssel vermischen. Eigelbe verquirlen.

3Rote Beete in einer Küchenmaschine pürieren.

4Schokolade in kleine Stücke brechen und in einer Glasschüssel über einem heißen Wasserbad zum Schmelzen bringen.

5Wenn die Schokolade fast geschmolzen ist, Espresso zufügen und kurz umrühren. Butter in kleinen Stücken zufügen – je kleiner, desto besser. Wenn die Butter komplett geschmolzen ist, alles noch einmal umrühren.

6Glasschüssel vom Wasserbad nehmen und ein paar Minuten abkühlen lassen. Eigelbe nacheinander einrühren. Rote Beete unterheben.

7Eiweiß steif schlagen; Zucker unterheben. Eischnee unter die Schokoladenmischung heben und miteinander verrühren. Zum Schluss Mehl und Kakao unterrühren.

8Teig gleichmäßig in der Springform verteilen. Den Kuchen auf mittlerer Schiene ca. 45 – 50 Minuten backen. Ggfs. nach 25 Minuten mit Alufolie abdecken. Da dieser Kuchen sehr saftig ist, sollte beim „Zahnstochertest“ gerne noch Krümel hängen bleiben. Ist es noch zu flüssig, ein paar Minuten weiterbacken.

9Den Kuchen mindestens 2 Stunden auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Ergibt:

1 leute