Zubereitung:
20 min.
Stunde:
25 min.
Fertig in:
45 min.

Ich hab leider keine genauen Mengenangaben vorallem für den Käse. Ich reib ihn immer gleich von Stück über die Pizza und wenn alles bedeckt ist hör ich auf.

Zutaten:

  • 1 Delicata Kürbis oder Butternutkürbis
  • 2 EL + 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 fertiger Pizzateig aus dem Kühlregal (siehe Fußnote)

Zubereitung:

1Backofen auf 200 °C vorheizen. Kürbis halbieren, Kerne herauskratzen und in Scheiben schneiden. Mit Olivenöl vermischen und auf einem Backblech ausbreiten. Salzen und pfeffern und ca. 10 Minuten garen, bis die Kürbisstücke weich sind. Dann in mundgerechte Stücke schneiden.

2Ofentemperatur auf 230 °C erhöhen.

3Teig in 2 Portionen teilen und zu Bällen formen. Auf bemehlter Arbeitsfläche zu 2 runden Pizzen ausrollen.

42 Backbleche mit Maismehl bestreuen und Pizzen darauf legen. Jede Pizza erst mit etwas Olivenöl, dann mit Pesto bestreichen.

5Mozzarella grob raffeln und über dem Pesto verteilen. Dann Parmesan fein reiben und darüber verteilen. Mit den Kürbisstücken belegen.

6Im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten backen, bis die Pizza schön knusprig ist. Wenn gewünscht mit gehackten Nüssen bestreuen (ich hab Pekannüsse verwendet).

Ergibt:

4 leute