Zubereitung:
15 min.
Stunde:
90 min.
Fertig in:
115 min.

Anstelle von Lasagneplatten werden Zucchini für diese Lasagne verwendet. Die Lasagne ist glutenfrei und leichter als normale Lasagne. Ich hatte schon Gäste, die gar nicht gemerkt haben, dass da keine Nudeln drin sind.

Zutaten:

  • 450 g Hackfleisch
  • 1/2 Zwiebel, gehackt
  • 1/2 grüne Paprika, gewürfelt
  • 1 Möhre, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 420 g Passata
  • 1/2 TL getrockneter Oregano

Zubereitung:

1Backofen auf 175° C vorheizen und eine Auflaufform leicht einfetten.

2Hackfleisch in einer Pfanne bei mittlerer Hitze krümelig braten. Zwiebel, Paprika, Möhre, Knoblauch und Passata untermischen und mit Oregano, Basilikum, Salz und Pfeffer würzen. Alles zum Kochen bringen, dann Hitze auf niedrig reduzieren und 10 Minuten simmern, bis das Gemüse weich ist.

3Die Hälfte der Zucchinischeiben auf den Boden der vorbereiteten Auflaufform legen. Hüttelkäse und Ei in einer Schüssel vermischen und über die Zucchini verteilen. Die Hälfte des Hackfleisch darüber geben und mit der Hälfte des Mozzarellas bestreuen. Die restlichen Zucchini in einer Lage darauf schichten, gefolgt von Hackfleisch und Mozzarella. Mit Parmesan bestreuen.

4Lasange im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten backen. Vor dem Anschneiden und Servieren 10 Minuten rasten lassen.

Ergibt:

8 leute