Zubereitung:
20 min.
Stunde:
10 min.
Fertig in:
30 min.

Dieser Salat mit gebratenem Putenfleisch schaut durch Melonenkugeln besonders appetitlich aus. Die Süße der Melone und der Weitrauben harmoniert wunderbar mit mit den knackigen Blattsalaten und Walnüssen.

Zutaten:

  • 1 kleiner Eissalat
  • 1 Radicchio
  • 1 kleine Galia-Melone
  • 200 g blaue und weiße Weintrauben
  • 2 EL Walnussöl
  • 3–4 EL Zitronensaft
  • 2 EL Crème fraîche

Zubereitung:

1Den Eissalat und den Radicchio putzen, waschen und trockenschleudern. In Stücke schneiden und auf Portionstellern anrichten. Die Melone halbieren, die Kerne mit einem großen Löffel entfernen. Das Fruchtfleisch mit einem Kugelformer aus der Schale lösen.

2Die Weintrauben waschen und trockentupfen, dann halbieren und entkernen. Die Melonenkugeln und die Weintrauben auf den Blattsalaten verteilen. Für das Dressing Walnussöl, 2–3 EL Zitronensaft, Crème fraîche, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen kräftig aufschlagen.

3Die Putenschnitzel in schmale Streifen schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin rundum bei starker Hitze anbraten, bis es leicht gebräunt und gar ist. Die Fleischstreifen mit Salz, Pfeffer und 1 EL Zitronensaft würzen.

4Den Zitronenthymian waschen und trockenschütteln, die Blättchen von den Stielen streifen. Zitronenthymian unter das Fleisch mischen. Das Dressing nochmals kurz aufschlagen. Über die Salatportionen träufeln, die Fleischstreifen darauf verteilen. Alles mit den Walnusskernen garnieren. Sofort servieren.

Ergibt:

4 leute