Zubereitung:
60 min.
Stunde:
40 min.
Fertig in:
100 min.

Diese Torte war der Star auf unserem Osterbüffet, zu dem jeder etwas mitgebracht hat. Ich habe mir gleich das Rezept geben lassen.

Zutaten:

  • 4 Eigelbe
  • 150 g Mehl
  • 50 g Stärke
  • 1½ TL Backpulver
  • 2 gehäufte EL ungesüßter Kakao
  • 4 Eiweiß
  • 4 EL Wasser
  • 150 g Zucker
  • Prise Salz

Zubereitung:

1Backofen auf 180 C vorheizen. Springform von 26 cm Durchmesser gut mit Backpapier auslegen und einfetten.

2Eigelb aufschlagen. Mehl mit Stärke, Backpulver und Kakao sieben und untermischen. Eiweiß mit Wasser, Zucker und Salz zu steifem Schnee schlagen und unter die Mehlmischung heben.

3Biskuit im vorheizten Ofen 40 Minuten backen, bis ein Zahnstocher sauber herauskommt. Abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen. Komplett erkalteten Boden einmal in der Mitte durchschneiden.

4Joghurt in einem feinen Sieb 30 Minuten abtropfen lassen. Früchte aus der Dose abtropfen lassen, den Saft jedoch aufheben.

5Joghurt nach Geschmack mit Puderzucker süßen.

6Saft von den Dosenfrüchten mit Gelatine mischen und in der Mikrowelle Gelatine auflösen (man kann den Saft auch in einem kleinen Topf auf dem Herd erhitzen und die Gelatine dann darin auflösen). Ganz kurz in den Kühlschrank stellen, bis die Masse etwas andickt (sie darf aber auf keinen Fall fest werden).

7In der Zwischenzeit rasch die Sahne steif schlagen. Sahne und Zitronensaft unter die Gelatinemischung heben. Mit dem Joghurt und den Früchten mischen, dabei einige Früchte für die Dekoration zurückbehalten.

8Füllung rasch auf der unteren Tortenbodenhälfte verteilen. Zweite Hälfte aufsetzen und Füllung obenauf sowie außen herum verteilen.

9Mit Früchten verzieren und sofort kalt stellen. Einige Stunden im Kühlschrank lassen, bis die Masse fest ist.

Ergibt:

16 leute