Zubereitung:
20 min.
Stunde:
10 min.
Fertig in:
30 min.

Ich habe mir gerade einen Dampfentsafter gekauft und ihn mit Holunderbeeren getestet. Es ging so prima, dass ich gleich die Holunderbeersuppe nach dem Rezept meiner Oma gemacht habe. Ein Traum in Tüten – heiß oder kalt!

Zutaten:

  • Saft von 2 Zitronen
  • 2 säuerliche Äpfel
  • 50 g Zucker
  • Stückchen Zimtstange
  • 1 l Holunderbeersaft
  • 150 g Zucker
  • 2 EL Speisestärke

Zubereitung:

1Die Hälfte des Zitronensafts mit Zucker in einen Topf geben. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Mit Zimtstange bei mittel-hoher Temperatur dünsten, bis der Zucker karamellisiert.

2Holundersaft und 150 g Zucker mischen und zu den Äpfeln geben. Zum Kochen bringen. Speisestärke mit etwas kaltem Wasser verrühren und unter die Suppe geben, aufkochen lassen, bis die Suppe wieder klar wird. Dabei kräftig mit dem Schneebesen rühren. Mit Zitronensaft und Zucker abschmecken und von der Kochstelle nehmen.

3Butter und Milch in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Grieß einrühren und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Zucker einrühren. Grießbrei vom Herd nehmen und etwas erkalten lassen, dann mit einem Teelöffel in die noch heiße Suppe geben.

4Zimtstange entfernen und Suppe warm oder kalt servieren.

Ergibt:

6 leute