Zubereitung:
30 min.
Fertig in:
90 min.

Für dieses Pastarezept braucht man nur Eier und Mehl, und das war’s, um perfekte hausgemachte italienische Pasta (Pasta veloce fatta in casa) zu machen. Man kann den Nudenteig in jede beliebige Form schneiden und aus den Teigresten mach ich immer „maltagliati“ fpr Minestroni. Maltagliati werden traditionell aus Pastaresten gemacht und können verschiedene Formen haben.

Zutaten:

  • 400 g italienisches 00 Mehl (siehe Fußnote)
  • 2 große Eier, verquirlt

Zubereitung:

1400 g auf eine saubere Arbeitsfläche geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die verquirlte Eier hineingeben.

2Alles zu einem Teig vermengen und solange kneten, bis ein glatter, weicher Teig entsteht. Bei Bedarf 1-2 EL warmes Wasser zugeben und Teig zu einer Kugel formen.

3Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, Teigkugel darauf setzen und mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken. 30 Minuten rasten lassen.

4Teig mit einem bemehlten Nudelholz oder einer Nudelmaschine auf 5 mm Dicke ausrollen. Teig und Arbeitsfälle während dem Ausrollen mit Mehl bestäuben.

5Teig in Nudelform nach Wunsch schneiden, beiseite legen und mindestens 30 Minuten auf einem mit Mehl bestäubten Küchenhandtuch trocknen lassen.

6Pasta in reichlich Salzwasser oder in Suppen, z.B. Minestrone, kochen. Schmeckt am besten mit einer Tomatensoße oder Fleischsoße.

Ergibt:

6 leute