Zubereitung:
15 min.
Stunde:
35 min.
Fertig in:
50 min.

Für dieses Risotto wird die Hälfte des Kürbis erst im Ofen gegart, das ergibt ein besonders intensives Aroma.

Zutaten:

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 kg Kürbisfleisch, in 2,5 cm Würfel geschnitten
  • 1 kleine Zwiebel, fein gehackt
  • 450 g Arborio-Reis
  • 2 TL Rosmarinnadeln

Zubereitung:

1Ofen auf 180°C vorheizen. 1 EL Öl in eine kleine Auflaufform geben und die Hälfte des Kürbis darin verteilen. 30 Minuten im vorgeheizten Ofen garen. Den restlichen Kürbis 15 bis 20 Minuten i Dampfeinsatz weich garen, dann mit der Gabel zerdrücken und warm halten.

2Während der Kürbis im Ofen gart, die Zwiebel im restlichen Öl in einer großen antihaftbeschichteten Pfanne 5 Minuten weich anbraten. Reis dazugeben und die Hitze auf mittel erhöhen. 4 Minuten anbraten, dann den Rosmarin dazugeben.

3Brühe in einem Topf zum Simmern bringen. Eine Kelle davon an den Reis geben und 3 Minuten unter Rühren kochen, bis der Reis die Flüssigkiet fast ganz aufgesogen hat.

4Eine weitere Kelle Brühe dazugeben und diesen Vorgang wiederholen, bis die gesamte Flüssigkeit aufgesogen wurde, 20 bis 25 Minuten, und der Reis weich und cremig ist.

5Von der Kochstelle nehmen, salzen und pfeffern. Parmesan und den gedämpftem Kürbis untermischen. Risotto in eine große Schüssel füllen und den Kürbis aus dem Ofen darauf verteilen.

Ergibt:

6 leute